China: 24.-26.5. – World Manufacturing Convention

vom 24. bis 26. Mai 2018 findet in Hefei (China/Provinz Anhui) die World Manufacturing Convention (WMC) statt. Unter Schirmherrschaft von Herrn Christian Wulff, Bundespräsident a. D. der Bundesrepublik Deutschland und Herrn Jean-Pierre Raffarin, Premierminister a. D. der Französischen Republik, beteiligt sich der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) auf Einladung der Global Alliance of SMEs (GASME) in diesem Jahr als Ko-Gastgeber.

Das Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Robotik, Big Data und Cloud-Computing sind nicht mehr nur Zukunftsthemen, auch in China gehören sie bereits an vielen Stellen zum Alltag. Im Zuge der Kampagne „China Manufacturing 2025“ fördert die chinesische Regierung diese Schlüsseltechnologien intensiv. Strategien wie „Industrie 4.0” in Deutschland, Amerikas „Manufacturing Revitalization”, Frankreichs „Industry of the Future”, Japans „Society 5.0” und Indiens „Make in India” machen deutlich, dass Industrienationen weltweit Strategien entwerfen, um den Transformationsprozess erfolgreich zu gestalten und auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die WMC bietet mit ca. 3.000 Teilnehmern eine geeignete Plattform, sich mit und in China zu den oben genannten Themen auszutauschen. Neben einer für einen Unternehmensvertreter kostenfreien Unterkunft und Teilnahme an der WMC besteht insbesondere die Möglichkeit der aktiven Kontaktanbahnung zu ausgewählten chinesischen Teilnehmern der Convention.

Bei Fragen zum Event oder rund um die Organisation wenden Sie sich bitte an die Firma Newpark Projects: wmc@newpark-projects.com

rundschreiben-world-manufacturing-convention-mai-2-18

180205-Newpark-WMC-Single-Registration-Form

Program_World-Manufacturing-Convention-2018_290118

Categorised in: ,