Hamburg: 16.6.21 – Wirtschaft trifft Politik

Join Event

Liebe Mitglieder,

das Jahr 2021 birgt politische Veränderung, denn: die Bundestagswahl naht.
Im September werden wir erneut vor die Wahl gestellt, welche Partei(en) wir in unserer Regierung haben wollen und welche programmatische Agenda letztendlich verfolgt wird. Aus diesem Anlass ist es für die Wirtschaftsvertreter dieses Landes noch einmal besonders geboten, die Programmpunkte der Parteien noch einmal unter die Lupe zu nehmen und zu überprüfen. Deshalb möchten wir bis zur Bundestagswahl Vertreter einladen und zu deren Inhalt des Wahlprogrammes und über Zukunft der deutschen Wirtschaft befragen.

Mit diesen “Veranstaltungsformat BCH meets IWR- Wirtschaft trifft Politik“ wollen wir den Mittelstand aus Hamburg & Berlin und die Politik #aufAugenhöhe zusammenbringen. Wir freuen uns auch auf Ihre Stimme in der Diskussion und möchten Sie als Mitglieder des BCH Business Club Hamburg GmbH und dem Internationalen Wirtschaftsrat e.V. ganz herzlich zu diesem Gespräch einladen.

Beide Intuitionen sind mittelständische Unternehmensvereinigungen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, brennende Fragen für den Mittelstand gemeinsam anzugehen. Als Koalition vereint beide Intuitionen unterschiedliche Perspektiven auf und aus dem Mittelstand und entwickelt diese zu einer gemeinsamen, branchenübergreifenden Position. Heterogenität ist die Stärke unserer Partnerschaft. Sie ist der entscheidende Faktor, um schnell und schlagkräftig auf Herausforderungen der deutschen Wirtschaft für den Mittelstand zu reagieren.

Klein- und mittelständische Unternehmen erhalten mit dieser Allianz eine geeinte Stimme, die ihre Anliegen schneller zu Politik und Öffentlichkeit platziert und kommuniziert.

ANMELDUNG

Rüdiger Kruse wurde 1961 in Hamburg geboren; er ist ledig. Er absolvierte das Studium der Medizin bis zum 2. Staatsexamen an der Universität Hamburg. Er war Geschäftsführer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Hamburg e.V. (SDW); seit 2006 ist er Vorstand der Stiftung Unternehmen Wald.

1975 bis 1993 war er Mitglied der Jungen Union; seit 1977 ist er Mitglied der CDU; 2001 bis 2009 war Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft; 2006 bis 2018 Ortsvorsitzender der CDU Lokstedt-Niendorf-Schnelsen (Hamburg); seit 2010 ist er Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Eimsbüttel (Hamburg); 2011 bis 2016 war er stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Hamburg. Seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages für den Bezirk Hamburg – Eimsbüttel.

Seit 2009 ist Rüdiger Kruse ordentliches Mitglied im Haushaltsausschuss, bis März 2018 war er Berichterstatter für Kultur und Medien und das Bundeskanzleramt; seit März ist er 2018 Berichterstatter für Verkehr und digitale Infrastruktur, ordentliches Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss, Berichterstatter für den Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung; stellvertretendes Mitglied im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung; ordentliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie, Mitglied des Bundesfinanzierungsgremiums, Mitglied des Kunstbeirats.

Seit März 2015 ist Rüdiger Kruse Beauftragter für die maritime Wirtschaft der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

Programm:

12:30 Uhr: Begrüßung durch Peter Stoffel (BCH) und Tino Barth (IWR e.V.)

12:35 Uhr: Impuls von Rüdiger Kruse

12:55 Uhr Vorspeise Lunch

13:10 Uhr Austausch Fragen mit Rüdiger Kruse

13:25 Uhr: Hauptgang Lunch

14:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Mit dem IWR verbindet uns eine Mitgliedschaft auf Gegenseitigkeit

Categorised in: ,