Ostdeutschland: 15.10- 18.10.2020- Deligationsreise Ost

Join Event

Liebe Mitglieder, liebe Interessenten,

dreißig Jahre ist die Wiedervereinigung nun her, unser Land ist wieder zusammengerückt und für den einen oder anderen war die “Wende” die Chance für einen persönlichen und wirtschaftlichen Neubeginn. Um diesen Neubeginn und die “hidden champions”, die sich in den neuen Bundesländern niedergelassen haben zu sehen, laden wir Sie herzlich zu unserer Delegationsreise vom 15.10.2020 – 18.10.2020 nach Ostdeutschland ein.

IWR Delegationsreise OSTDeutschland – wirtschaftlicher Neubeginn 30 Jahre nach der Wiedervereinigung
15.10.2020 – 18.10.2020 | Thüringen – Sachsen – Brandenburg

ANMELDUNG

“Von Planwirtschaft zur sozialen Marktwirtschaft” – das war und ist nicht nur eine Floskel, sondern die Realität. Vor knapp 30 Jahren begann mit dem Fall der Mauer und der Wiedervereinigung die wirtschaftliche Reformierung der ehemaligen DDR. Viele nutzten diese Reform, wodurch in dem ehemals sozialistisch und kommunistisch geführten Staat kleine, privat geführte mittelständische Unternehmen entstanden, von denen einige in den vergangenen drei Jahrzehnten zu “hidden champions” aufblühten. Aber nicht nur KMU’s, sondern auch Wolfgang Tiefensee SPD (OB Leipzig 1998-2005 & Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung 2005-2009) ist es zu verdanken, dass der “Osten” langsam aber sicher ein Drehkreuz für Großkonzerne wie zum Beispiel Porsche, BMW oder Siemens geworden ist. Um Ihnen einen Einblick in die wirtschaftlichen Bedingungen und das Potenzial, das in den neuen Bundesgebieten entstanden ist, zu zeigen, würde es uns sehr freuen, wenn Sie uns bei unserer viertägigen Delegationsreise in die Bundesländer Thüringen, Sachsen und Brandenburg begleiten würden. Neben spannenden Terminen bei international agierenden mittelständischen Unternehmen, u.a. unserem Mitglied PolyCare, werden wir ebenso regionale Spezialitäten genießen. Vorab haben wir einen Überblick unter dem oben aufgeführten roten Button zur Verfügung gestellt. Sollten bei Ihnen noch Fragen aufkommen, wenden Sie sich per E-Mail bitte an Frau Jessica Buchmann vom Internationalen Wirtschaftsrat e.V. (jessica.buchmann@internationaler-wirtschaftsrat.com)

Categorised in: ,