Reise Zentralrussland: 17.6.-1.7. – Woronesch, Kaluga und Moskauer Gebiet

Sie interessieren sich für den russischen Markt und suchen Kontakte zu russischen Unternehmen? Dann kann dieses Programm der „Schlüssel“ zum russischen Markt sein. Die russische Regierung lädt Fach- und Führungskräfte aus deutschen Unternehmen nach Russland ein. Das Programm bietet Zugang zu Entscheidungsträgern, Kontakte zu Unternehmen, Kenntnisse über die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Einblick in die russische Unternehmenspraxis.

Flyer-Fit-fuer-das-Russlandgeschaeft_DE

Programm, Themen und Inhalte:

Während des zweiwöchigen Aufenthalts in Russland lernen
Sie das Potential regionaler Märkte kennen und bauen
Kontakte zu russischen Unternehmen auf.
Im Einzelnen beinhaltet das Programm:
• Gruppen- und Individualbesuche in Unternehmen und
Sonderwirtschaftszonen
• Workshops und Trainingseinheiten zu Themen wie
regionale Wirtschaftspolitik und -struktur, Marktlage,
regionale Außenwirtschaftsförderung und interkulturelle
Kommunikation
• Kooperationsbörse mit russischen Unternehmen aus
der Region
• „Runder Tisch“ mit Entscheidungsträgern aus der
Wirtschaftsverwaltung
• Treffen mit Repräsentanten deutscher Auslandsvertretungen

Ziele und Nutzen:

Das Programm dient der Förderung deutsch-russischer Wirtschaftskooperationen und unterstützt Sie beim Aufund Ausbau Ihrer Geschäftstätigkeit in Russland. Seine Vorteile sind im Einzelnen:
• Sie knüpfen Wirtschaftskontakte zu russischen Unternehmen, Entscheidungsträgern, zu Verwaltung, Kammern und Verbänden.
• Sie besuchen russische Unternehmen und lernen dabei deren Geschäftspraxis kennen.
• Sie erhöhen Ihre interkulturellen Kompetenzen durch Training vor Ort. „Das Programm bietet nicht nur das fachliche Knowhow, sondern es liefert auch die nötigen Kontakte für Geschäftsaktivitäten auf dem russischen Markt.“ Sergey Henze (Teilnehmer)

Eine Vorbereitung auf das Programmfindet vom 11.-13. Mai in Bonn statt. http://auslandsmaerkte.managerprogramm.de

Die Kosten für das Programm in Russland (Hotelunterkunft der Teilnehmer, Transfers innerhalb Russlands, Verpflegung der Teilnehmer, Programmorganisation u.a.) trägt die russische Regierung, die Teilnehmer tragen die Kosten des Vorbereitungsseminars in Bonn – die Tagungspauschale von 196 Euro zzgl. MwSt., Hin- und Rückfahrt nach Bonn – und die internationalen Reisekosten.

Direkter Ansprechpartner bei der GIZ: Andrea Éles
Projektkoordinatorin
Fon +49 228 4460-1598
Fax +49 228 4460-1333

Categorised in: ,